Seite drucken

Hertie-Haus: Abschied und Neuanfang

IG Fuhle live vor Ort: Die Hertie-Abrissparty auf der Piazzetta

5. September 2014 ▪ 18.00 – 22.00 Uhr

Es ist ein Thema, welches die Barmbeker bewegt: Das seit Jahren leerstehende Hertie-Haus am Bahnhof.

Nicht schön, aber praktisch – Hertie bot lange die Möglichkeit, an zentraler Stelle Dinge des alltäglichen Bedarfs einkaufen zu können und wurde seit der Schließung im Stadtteil vermisst. Umso schöner ist es, dass die Planungen für ein neues Einkaufszentrum mit neuen Investoren nun konkret werden.

Damit Neues entsteht, muss Altes weichen – der Abriss des Hertie-Gebäudes hat begonnen. Grund genug für eine Feier, zu der Buchhändler Ulrich Hoffmann, Mitbegründer der Barmbeker Initiative und Vorstandsmitglied der IG Fuhle, alle Barmbeker herzlich einlud.

Über 200 Gäste, 180 Liter ausgeschenktes Bier sowie 40 Flaschen Sekt zeugten eindrucksvoll von ausgeprägtem Interesse der Barmbeker sowie Feierlaune zu diesem Anlass.

Die neuen Investoren & Projektentwickler:

  • OFB Projektentwicklung GmbH aus Frankfurt, ein Tochterunternehmen der Landesbank Hessen-Thüringen und Teil der Helaba Immobiliengruppe
  • TransArt aus Düsseldorf

Besonderer Applaus und Dank geht an die Unterstützer & Sponsoren dieses Abends:

  • TransArt
  • OFB
  • Flugbörse Adventure Tours
  • Kunst-Imbiss
  • Andreas Ristau, Fotographie
  • BIG-STÄDTEBAU

Weitere Infos:

Dokumentation