Seite drucken

Wohnangebote

Besondere Bedürfnisse brauchen speziellen Wohnraum.
Hierfür bietet Ihnen die Martha-Stiftung ab sofort zwei neue Wohnkonzepte im Hamburger Norden an.

Pflegewohnungen auf Zeit

Bei Ihnen ist der „Fall der Fälle“ eingetreten und Sie benötigen kurzfristigen Wohnraum? Zum Beispiel nach einem Krankenhausaufenthalt oder einer Reha? Oder bei Ihnen ist eine Wohnungssanierung fällig und Sie müssen zeitlich begrenzt ausziehen? Vielleicht haben Sie auch einen sehr angenehmen Anlass, zum Beispiel einen Übernachtungsgast?
Dann sind die Pflegewohnungen auf Zeit das Richtige für Sie.

  • In Stellingen und im Rübenkamp bei der Martha-Stiftung
  • Barrierefrei
  • Wohnungsgröße ca. 50 Quadratmeter
  • Für eine Woche bis maximal drei Monate mietbar
  • Mit oder ohne Pflegebedürftigkeit

Der eigene Pflegedienst kann mitgebracht werden oder Sie nutzen den ambulanten Dienst der Martha-Stiftung (St. Markus).
Vielseitige Hilfsmittel laden zum Erproben und Trainieren ein und selbstverständlich ist auch ein Mittagsservice möglich.

Wohngemeinschaft für Demenzkranke

An Demenz erkrankte Menschen benötigen intensive Fürsorge. In dieser Wohngemeinschaft bekommen Sie oder Ihre Angehörigen die nötige Unterstützung und werden rund um die Uhr betreut. Insgesamt neun Menschen finden hier Wohnraum, jeweils mit eigenem Appartment und einem Gemeinschaftsbereich.

  • In Stellingen und im Rübenkamp bei der Martha-Stiftung
  • Barrierefrei
  • Inklusive 24-Stunden-Betreuung

Anbieter:

Martha-Stiftung in Kooperation mit der Allgemeine Deutsche Schiffszimmerer-Genossenschaft eG.

Kontakt:

Bei Interesse melden Sie sich direkt bei der Martha-Stiftung unter Telefon: 040 / 41 30 42 90 oder per Mail an: info.sen(at)martha-stiftung.de