Carsharing für Unternehmen: Betriebliche Mobilität mit geteilten Autos

Eigener Fuhrpark? Viele Unternehmen haben bereits eine bessere Lösung für sich entdeckt und sind auf CarSharing umgestiegen. Egal ob in der Stadt oder für längere Fahrten – ob Termine mit Kund*innen, Einkäufe fürs Büro oder Material beim Händler. Stationsbasiertes CarSharing mit cambio ist hierfür die ideale Lösung.

Für jeden Anlass das passende Auto

Wer auf CarSharing mit cambio setzt, hat immer das passende Auto zur Verfügung. In Barmbek gibt es cambio an neun Stationen, mit einer Auswahl an verschiedenen Fahrzeugen. Schließlich gibt es nicht das eine Auto, dass alle Fahrtanlässe optimal abdeckt. Dafür bietet cambio Autos unterschiedliche Fahrzeugklassen. Ob Transporter für die Fahrt zum Baumarkt, Hochdachkombi für den Büro-Einkauf oder wendige Stadtflitzer für Vor-Ort-Termine. Bei cambio Hamburg gibt es das passende Auto für jede Fahrt.
Stationsbasiertes CarSharing ist für spontane Fahrten und für planbare Termine, bis zu 360 Tage im Voraus buchbar. Das macht das CarSharing-Angebot verlässlich für betriebliche Fahrten. In Hamburg bietet cambio derzeit – vom Kleinwagen bis zum Transporter – über 200 Fahrzeuge an mehr als 80 Stationen. Im besten Fall steht das Fahrzeug gleich um die Ecke. Das praktische am stationsbasierten CarSharing: Jedes Auto hat seinen eigenen reservierten Stellplatz. Die Parkplatzsuche am Ende einer Fahrt entfällt.

cambio-Stationen in Hamburg-Barmbek

cambio-Stationen in Hamburg-Barmbek

Nur das bezahlen, was gefahren wird

Eigene Firmenwagen bedeuten immer Kosten: Versicherung, Steuern, Finanzierung der Fahrzeuge und Personalkosten für die Verwaltung. Hinzu kommen Treibstoffkosten, je nach gefahrener Strecke. Gerade wenn der eigene Firmenwagen wenig bewegt wird, ist stationsbasiertes CarSharing die kostengünstigere Lösung.
Hier muss nur das gezahlt werden, was wirklich gefahren wird. Wer unter 10.000 bis 12.000 Kilometer Fahrleistung pro Jahr unterwegs ist, fährt mit cambio immer günstiger. Denn auch der Aufwand für die Wartung und Pflege der Fahrzeuge entfällt – dies wird in regelmäßigen Abständen von den cambio-Fuhrparktechniker*innen übernommen.

Kostenkontrolle, weniger Aufwand und Vorteile für Angestellte

Die Kosten hängen vom gewählten Tarif ab. Für Unternehmen gibt es z.B. den Profi-Tarif, welcher die speziellen Bedürfnisse von Unternehmen berücksichtigt. Dieser ist daher ideal für günstige Fahrten bei überwiegender Nutzung in der Woche von Montag bis Freitag.
Mitarbeiter*innen können zudem eigenständig, schnell und unkompliziert per App, Internet oder telefonisch das gewünschte Fahrzeug buchen.
Für Mitarbeiter*innen gibt es dazu die Möglichkeit, cambio auch privat zu nutzen. Im Tarif Profi Privat fahren Mitarbeiter*innen zu den günstigen Firmen Konditionen. Die Abrechnung erfolgt natürlich klar getrennt.

Höchste Flexibilität bei cambio: Für jeden Anlass das passende Auto. Foto: © Andreas Schoelzel

Höchste Flexibilität bei cambio: Für jeden Anlass das passende Auto. Foto: © Andreas Schoelzel

Deutschlandweite Verfügbarkeit

In Hamburg hält cambio immer genügend Fahrzeuge für Fahrten vorrätig. Und wenn das Wunschauto an der Station in der Nachbarschaft in einem seltenen Fall mal nicht vorrätig ist, ist die nächste Station nicht weit. Und auch deutschlandweit ist cambio vertreten: In insgesamt 34 deutschen Städten bietet das Unternehmen CarSharing an. Und noch viel besser: In enger Zusammenarbeit mit weiteren CarSharing-Firmen stehen allen cambio-Kund*innen rund 9400 Fahrzeuge in über 180 Städten zur Verfügung.

Möchten Sie CarSharing mit cambio nutzen?
Mehr erfahren und bequem online anmelden:
https://www.cambio-carsharing.de/hamburg

Suchen Stöbern Finden

Icon Branchen-Finder Icon Branchen-Finder

Geschäfte & Angebote in Barmbek

Diesen Beitrag teilen