Neues von der IG Fuhle APRIL

Wer ist neu im Netzwerk, Tipps, Termine und Aktuelles aus dem Stadtteil. Hier abonnieren Sie unseren monatlich erscheinenden Newsletter und lesen die jeweils aktuelle Ausgabe.

Die Registrierung ist einfach: Schicken Sie uns eine Email mit dem Betreff „Anmeldung Newsletter“ an info(at)die-fuhle.de. Sie erhalten dann von uns eine Antwort-Email mit der Bitte um erneute Bestätigung Ihres Registrierungswunsches (Double-Opt-in-Verfahren). Selbstverständlich wird Ihre Email-Adresse nur für den Zweck der Newsletterversendung verwendet und zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben.

 

Neues von der IG Fuhle – Ausgabe 3 / April 2022


Aus aktuellem Anlass: Jobs für Menschen aus der Ukraine gesucht

Unser IG-Mitglied Helena Muus wendet sich mit einer Bitte an Sie:

„Am 29.03.22 durfte ich, Helena Muus, als ehrenamtliche Dolmetscherin im Welcome Center den Beratungen für Flüchtlinge aus der Ukraine beiwohnen. Hier bekommen Menschen vielfältige Beratung, z.B. zu Unterkünften und Deutschkursen bis hin zur Frage, wie ein Diplom anerkannt werden kann.
Die registrierten ukrainischen Flüchtlinge bekommen sofort den Satus nach § 24 AufenthG, was bedeutet, sie haben die uneingeschränkte Möglichkeit einer sofortigen Erwerbstätigkeitserlaubnis. Zwar erst einmal auf 1 Jahr befristet, diese Befristung wird i. d. R. um ein Jahr verlängert werden, somit ein wesentlicher Vorteil im Vergleich zum Asylantenstatus, wo die Erwerbstätigkeit nicht erlaubt ist. Außerdem bezahlt die Stadt registrierten Ukrainer*innen auch in einem angemessenen Rahmen die Unterkunft bei Vorlage eines Mietvertrages (Untermietvertrages).
Mein Fazit: Viele Ukrainer*innen möchten gerne arbeiten, um Deutschland und den helfenden Menschen und Firmen etwas zurück zu geben, sich sinnvoll zu beschäftigen und das Beste aus dieser Situation zu machen. Viele haben den Wunsch sich zu integrieren, dazu gehört zweifelsohne das Erlernen unserer Sprache, finden einer Unterkunft und das Arbeiten.“

Auch Sie können helfen:
Besonders gefragt sind Unterkünfte und Jobs. Diese können Sie anbieten unter https://hilfe-ua.de
Alternativ können Sie sich auch gerne direkt bei Helena Muus melden, sollten Sie einen Job zu vergeben haben. Beachten Sie dabei bitte, dass Deutschkenntnisse der Jobsuchenden ggf. marginal oder gar nicht vorhanden sind.
Kontakt: Helena Muus, Mail: h.muus(at)pflegefuxx.com


Willkommen in der IG Fuhle: Neue Mitglieder 2022

Reformhaus Engelhardt
Reformhaus Engelhardt ist vielen Hamburger*innen ein Begriff. Kein Wunder, besteht das Unternehmen doch schon seit 1987 und ist in vielen Stadtteilen vertreten. Seit 2020 finden Sie auch in der Massaquoipassage 2, direkt am Bahnhof Barmbek, wie gewohnt ein großes Sortiment aus Bio-Lebensmitteln, Naturkosmetik und Nahrungsergänzungsmitteln vor. Wir freuen uns und sagen: Herzlich willkommen im Netzwerk der IG Fuhle!
Weitere Infos unter: https://www.reformhaus-engelhardt.de


Bitte vormerken: 1. Mitgliederversammlung 2022

Freuen Sie sich schon jetzt auf die erste Mitgliederversammlung des Jahres und merken Sie sich bitte den Termin vor:
Donnerstag, den 28. April 2022
Offizieller Beginn: 19.15 Uhr
Interne Veranstaltung für Mitglieder der IG Fuhle. Alle Details erhalten Sie in einer persönlichen Einladung.


Ankündigung: Neue Termine für die Betriebsnachbarschaft

Es geht wieder los mit unseren kostenfreien gesundheitlichen Angeboten und – ganz entscheidend – endlich wieder als Präsenzveranstaltungen:

Donnerstag, 12. Mai 2022, 10.00-12.30 Uhr: Workshop Sinn finden und erleben
Wie Studien aus der Positiven Psychologie zeigen, führt ein hohes subjektives Sinnerleben zu mehr Zufriedenheit und Glück. Auch bei der Arbeit spielt das Erleben von Sinn eine wichtige Rolle und geht mit einer erhöhten Motivation, Zufriedenheit und Freude am Arbeitsplatz einher. Nach einem kurzen Blick in die aktuelle Forschungslage setzen sich die Teilnehmer*innen in Praxisübungen mit ihren persönlichen Sinnquellen auseinander und erarbeiten, wie sie auch am Arbeitsplatz ihr Sinnerleben erhöhen können.

Donnerstag, 02.Juni 2022, 09.00-13.00 Uhr: Seminar Resilienz
Jeder Mensch erlebt die ein oder andere Krise in seinem Leben und „rappelt sich“ kurz- oder langfristig wieder auf. Resilienz beschreibt die psychische Widerstandskraft, mit Belastungen aus Arbeit und Privatleben umzugehen und dabei gesund zu bleiben. In dem Seminar werden 5 Schritte vorgestellt, wie die eigene Resilienz gesteigert werden kann.

Anmeldung bei Petra Meisel, Mail: petra.meisel(at)bgf-institut.de

Hintergrundinfo:
Die Betriebsnachbarschaft IG Fuhle ist ein einmaliges Pilotprojekt, unterstützt von der AOK Rheinland/Hamburg und dem BGF-Institut. Gestartet 2016, bieten wir unseren IG-Mitgliedern jährlich kostenfreie Seminare und Workshops rund um das Thema „Gesundheit in Unternehmen“ an.
Weitere Infos auch unter: https://die-fuhle.de/netzwerke-kooperationen/gesundheit-in-unternehmen/


Sicherheit für Sie und Ihre Liebsten: Die SoVD-Notfallkarte

Ob Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht oder Allergien, Krankheiten und Medikamenteneinnahme: Mit dem neuen SoVD-Notfallkarten-Service erhalten Ärzte oder Rettungskräfte umgehend Zugriff auf Ihre Notfall-Informationen und auch Ihre Notfallkontaktperson wird im Ernstfall automatisch benachrichtigt. Zusätzlich informiert Sie der SoVD über Gesetzesänderungen und erinnert Sie daran, Ihre Notfall-Dokumente auf dem Laufenden zu halten.
Die SoVD-Notfallkarte ist Ihr lebensrettender Weggefährte! Erstellen Sie jetzt mithilfe des virtuellen SoVD-Assistenten Ihre persönliche Notfallkarte und profitieren auch Sie von dem neuen Notfallkarten-Service: https://www.sovd-hh.de/sozialberatung-hamburg/patientenverfuegung-vorsorgevollmacht#c2031


Newsticker: Meldungen kurz & knapp

+++ Neu bei MalinaStories: Natürliche Seife aus Kaffeesatz! Wenn das kein perfektes Upcycling ist. Zu kaufen vor Ort in der Bakery, Schwalbenstraße 57 +++

+++ Schon gewusst? Im „Fuhlsgarden“ treffen sich netten Menschen, um gemeinsam zu Gärtnern. Ganz unverbindlich und mit Spaß am Wühlen, Buddeln und Ernten. Infos unter: https://www.fuhlsgarden.de/ +++


Termine Gewerbe, Kultur und Soziales im April

13. April 2022, 19.30 Uhr: Theateraufführung „Letzte Nacht auf Erden“
Der Mann aus Nazareth erzählt seine Geschichte. Eine Inszenierung von Christoph Roethel, Darsteller: Jens Richter. Eintritt frei. Gerne wird eine Spende angenommen, die Menschen in der Ukraine zu Gute kommt.
Im Gemeindesaal der Kirchengemeinde Nord-Barmbek, Tieloh 26

16. April 2022, 21.00 Uhr: Salsa Night
Die Mutter aller Salsa-Tanzpartys – mit Einführungstanzkurs um 21.00 Uhr und Party ab 22.00 Uhr. Eintritt 10,- Euro / ab 22.00 Uhr nur noch 8,- Euro.
Diese und viele weitere Events rund um Tanz, Singen, Comedy und Lesungen erwarten Sie in der Zinnschmelze, Maurienstraße 19.
Alle Infos unter: https://www.zinnschmelze.de

Ab 20. April 2022, 17.00-21.00 Uhr Uhr: After Work Club
Jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat können Sie zum Feierabend nette Menschen treffen, Fingerfood genießen und eine fesche Sohle aufs Parkett legen.
Barmbeker Herzstück, Pestalozzistraße 20


Vorschau: Stadtfeste in Barmbek 2022

Freuen Sie sich auf tolle Festivitäten in Barmbek und merken Sie sich schon jetzt die Termine vor:

14. & 15. Mai 2022: Freiluft Testival
Ein 2-tägiges Event, veranstaltet von Globetrotter.
Hier geht es um die Themen Outdoor-Erlebnisse, Nachhaltigkeit und Gesundheit.
Firmen stellen ihre Produkte von, Besucher*innen können ausgiebig testen und ausprobieren. Aktionen zum Mitmachen – z.B. Workshops – und Kulinarisches runden das Angebot ab.
Am 14. & 15. Mai 2022, jeweils 10-18 Uhr, auf dem Museumshof/Globetrotter.

12. Juni 2022: Bunte Maile
Das beliebte gemeinschaftliche Straßenfest, initiiert von der Köster-Stiftung,  mit einer bunten Mischung aus Live-Musik, Flohmarkt, kreativen Mitmach-Aktionen und Kulinarischem. Eintritt frei.
Am 12. Juni 2022, 11-17 Uhr, Lämmersieth 65-75, 22305 Hamburg

20. August 2022: Hoffest „Barmbek Schwingt“
„Barmbek Schwingt“ ist das größte sommerliche Fest in Barmbek-Nord. Mitmach-Aktionen für die ganze Familie, Kulinarisches und ein vielfältiges Bühnenprogramm mit Livemusik: Museum der Arbeit, Zinnschmelze und weitere Anrainer gestalten gemeinsam das Programm für große und kleine Besucher.
Am 20. August 2022, Familienprogramm 14-18 Uhr, ab 19 Uhr Musikprogramm, auf dem Museumshof.


Mehr News aus Barmbek finden Sie auch bei Facebook

Suchen Stöbern Finden

Diesen Beitrag teilen